CCON: Mittelalter und Science Fiction

21.05.2019 - 15:00

Erstmals Mittelaltermarkt und Zukunftskongress parallel zur Comic Con Germany – Bestsellerautor Andreas Eschbach auf der Bühne

Ins Mittelalter eintauchen und nebenbei mit Science Fiction Autoren und Wissenschaftlern über die Zukunft diskutieren? Im Rahmen der Comic Con Germany (29./30. Juni) kein Problem! Parallel zur CCON finden in diesem Jahr erstmals zwei weitere Veranstaltungen statt: Der messeeigene Rothauspark verwandelt sich in einen „Phantastischen Markt“, das Internationale Congresscenter (ICS) der Messe Stuttgart beherbergt den Zukunftskongress „Next Frontiers“ (27. – 29. Juni).

„Phantastischer Markt“

Dass während der CCON Cosplayer und Rollenspieler auf dem Stuttgarter Messegelände zu Hause sind, ist seit der ersten Con die Regel. In diesem Jahr dürfte sich ihre Anzahl nochmals deutlich erhöhen: Erstmals findet parallel zur CCON ein „Phantastischer Markt“ statt, der es den Besuchern erlaubt, eine Zeitreise ins Mittelalter zu unternehmen. Schmiede zeigen ihre Handwerkskunst, in der „Schneiderey“ entstehen neue „alte“ Gewänder und ausgefallene Lederarbeiten. Daneben gibt es frisch gebackenes Brot aus alten Holzbacköfen – serviert mit einem stilechten Becher Met oder Honigbier in der Taverne.

Zukunftskongress „Next Frontiers“

Der „Next Frontiers Kongress“ (27. – 29. Juni) bringt Wissenschaftler und Experten aus der Wirtschaft mit Science-Fiction-Autoren ins Gespräch. Wenn nicht nur die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen aufeinandertreffen, sondern die Ideen von Autoren das Denken in ganz neue Richtungen lenken, können gemeinsame Visionen entstehen, sind die Kongress-Macher überzeugt. Schon immer hätten Science-Fiction-Vorlagen Wissenschaft und Forschung inspiriert – sei es der Warp-Antrieb aus Star Trek, das Hoverboard aus „Zurück in die Zukunft“ oder der generelle Antrieb, neue Welten entdecken zu wollen.

Thematisch liegen die Kongress-Schwerpunkte auf den Themen Habitats of the Future (Wie werden wir künftig wohnen?), Sustainable Future (Wie können wir nachhaltiger leben und wirtschaften?), Final Frontier (Wie entdecken wir das All?) und Intelligent Systems (Wie gehen wir mit Big Data und künstlicher Intelligenz um?). Auf der Bühne steht unter anderem der Bestsellerautor Andreas Eschbach (Eine Billion Dollar und Das Jesus Video). 

Der Kongress wird am Donnerstag, 27. Juni, in der Stuttgarter Stadtbibliothek eröffnet. Am 28. und 29. Juni findet er im ICS der Messe Stuttgart statt. Am Samstag, 29. Juni, haben CCON-Besucher mit ihrem Con-Ticket freien Eintritt zum Kongress. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Veranstaltungen zu den Themen „Viel zitieren du musst – Mythen und Mutationen des Star Wars Universums“, „Wie Star Trek die Welt verändert hat“ sowie ein Vortrag nebst Lesung von Andreas Eschbach.

Alle Informationen zum Next Fontiers Kongress gibt es unter www.next-frontiers.de.

CCON - Comic Con Germany

Die CCON findet 2019 zum vierten Mal statt. Auf dem Stuttgarter Messegelände erwarten die Besucher: nationale und internationale Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops (Requisiten), Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Der Veranstalter der CCON ist bereits seit 1992 auf dem deutschen Markt tätig, unter anderem mit den bekannten Events FedCon und RingCon – Conventions zu den Themen Science Fiction und Fantasy.

www.comiccon.de

#CCON

zurück zur Übersicht